Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry e.V. | Kunde

Die Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry organisierte in 2008 und 2009 das 3. und 4. Deutsch-Arabische Gesundheitsforum in Kooperation mit der Freien und Hansestadt Hamburg, der Handelskammer Hamburg und dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Das zunehmende Wachstum des Gesundheitssektors in der arabischen Welt eröffnet insbesondere deutschen Unternehmen aus der Gesundheitsbranche große Chancen. Die Ghorfa steht deutschen Unternehmen zur Seite und ebnet ihnen den Weg in den arabischen Markt. www.ghorfa.de

Unsere Aufgaben:

facebook

Martina John

Martina Julius-Warning

News

Überbürokratisierung im deutschen Gesundheitswesen: Ärzte und Patienten werden in der Pandemie allein gelassen!

Hannover, 04.05.2021 - Es ist bereits 5 Minuten nach 12 – doch die Strukturen des deutschen Gesundheitswesens erschweren es Ärzten und Patienten weiterhin massiv, schneller aus der Pandemie herauszukommen. Jüngstes Beispiel ist die „Monoklonale-Antikörper-Verordnung“ des Bundesministeriums für Gesundheit, die den Einsatz dieser Medikamente für Ärzte regeln sollte. Hier wurde der „DiaPat-CoV-50 Test“ des Hannoveraner Biotech-Unternehmens mosaiques AG kurzfristig wieder herausgenommen. Der Urin-Test ist jedoch eine wichtige Entscheidungshilfe für die Mediziner, die nur in geringen Mengen zur Verfügung stehenden und nur in der Frühphase wirkenden Antiköper-Medikamente rechtzeitig und effizient einzusetzen.

FarStar® medical spendet medizinische OP-Masken für Hamburger ArztMobil

(Hamburg/Barsbüttel, 30. März 2021) FarStar® medical, einer der führenden Hersteller von OP-Schutzkleidung in Deutschland, unterstützt das ArztMobil Hamburg und stellt medizinische Masken zur Verfügung.

© John Warning Corporate Communications GmbH